bodenflügel   bodenflügel
reißverschluss

bodenflügel


Das Kunstprojekt bodenflügel verklammert den Hertener Schloßpark mit dem Innenstadtbereich. Die Bodenplastik konzentriert die Idee des Reißverschlusses (Gestaltungskonzept für die Innenstadt), indem sie das Ineinandergreifen auf dem zentralen Otto-Wels-Platz thematisiert. Die Skulptur symbolisiert die Kommunikation der Stadtbereiche und bietet gleichzeitig Aufenthaltsraum für Austausch und Unterhaltung. bodenflügel besteht aus zwei langgestreckten rechteckigen Flächen, die als Spangen über den Platz greifen und damit eine Verbindung über die Kurt-Schumacherstraße bilden. Die beiden Flächen sind teilweise plastisch ausgebildet, teils liegen sie als Intarsie ablesbar im Platzbelag. Die plastischen Bereiche ermöglichen eine vielfältige Nutzung mit Sitzkanten, Spielflächen, Liegeebenen und Balancierstrecken. Es entsteht eine Bühne für urbane Aktivität.


Ort: Otto-Wels-Platz, Herten
Jahr: Eröffnung 14. Juni 2005
Material: Basalt, Betonwerkstein und Wasserspiel
Maße: LBH 32 x 9 x 0,6 m und 38,6 x 9 x 0,6 m
Veranstaltungen: Tag der Architektur 2006
Partner: wbp Landschaftsarchitekten
Fotografie: Thomas Ott, Mühltal

eingeladener Wettbewerb Stadt Herten 1. Preis
Landeswettbewerb Stadt macht Platz - NRW macht Plätze, Preisträger


Zu diesem Projekt gibt es eine Dokumentation (ISBN 3-937390-80-4).

Weitere Veröffentlichungen in:
Stadt Herten (2012) Kunst im öffentlichen Raum
Pieper, Markus (2009) Ruhrgebiet 2000-2010 - Dokumentation neuer Landschaftsarchitektur. ISBN 978-3-00-028775-6
Garten + Landschaft 1/2009
Architektenkammer NRW (2006) Tag der Architektur 2006
Europäisches Haus der Stadtkultur (2006) Stadt macht Platz - NRW macht Plätze 2004/05. ISBN 978-3-939745-00-6
Europäisches Haus der Stadtkultur (2004) Stadt macht Platz - NRW macht Plätze 2003. ISBN 3-9809564-2-3




start                dorothee bielfeld            <     
projekte      >            aktuell                kontakt