ichsehewas

aufbrechenaufbrechen   ichsehewas             

 

ich sehe was, was du nicht siehst

... Ja, gibt es nicht gerade jetzt Gründe zum Trauern?! Und verstellen diese Gründe nicht ähnlich den Blick auf das Heilige? Das gilt für sexualisierte Gewalt in der Kirche ebenso, wie für den Krieg vor unserer Haustür, die auf je ihre Weise die Heiligkeit Gottes und des Menschen verdunkeln. Wer das schon bemerkt hat, stellt entsetzt fest, dass andere das übersehen, ignorieren, dreist leugnen. "Ich sehe was, was du nicht siehst!" – Dieser Satz aus einem Kinderspiel wird da bitterer Ernst. Kunst soll ja bisweilen auch solche Dinge sichtbar machen...

Pfarrer Dr. Ludger Kaulig, Ahlen


Ort: St.-Bartholomäus-Kirche, Ahlen
Jahr: Juni-Juli 2022
Daten: ca. Stretchfolie

Einführung: Dr. Martina Padberg, Kunstmuseum Ahlen
Fotografie: Thomas Ott, Mühltal

Den Predigttext von Pfarrer Dr. Ludger Kaulig finden sie hier.




start                dorothee bielfeld         
   <      projekte      >            aktuell                kontakt